Kepler 452b

 er E

Zum Inhalt des Theaterstücks:   


Kepler 452b. Was soll das denn sein?

Wenn man heute etwas sucht, dann ist das ja ganz einfach. Das Zauberwort heißt Google.

Versuchen Sie’s doch mal. Da werden Sie bestimmt fündig. Denn bei Google findet man alles, was es gibt. Und Kepler 452 b gibt es.

Wenn Sie das gefunden haben bei Google, dann wissen Sie aber immer noch nicht, worum es im gleichnamigen Theaterstück geht. Denn zum Inhalt des Stücks werden Sie bei Google nichts finden. Da müsste der Google schon bei den Proben dabei sein oder aber einen sehr guten Draht zu den Schauspielern, zum Autor oder zur Regie haben. Hat er aber nicht, der Google. Sie müssen also schon höchstpersönlich bei den Aufführungen des Haager Komödienbrettls vorbeischauen, wenn Sie sich informieren wollen. Aber auch dann werden Sie sich zunächst fragen, was die auf der Bühne da wollen in ihrer urbayerischen Stube, in der offensichtlich der Adi das Sagen hat und den Xare mit Hilfe vom Sepp und der Eva auf Deife komm raus mobbt. Auf welcher Seite steht Max? Stehen Anna und Maria nur daneben? Ist es ihnen egal oder haben sie ganz andere Aufgaben? Und welche Rolle spielen eigentlich Roberta und Robert?

Viele Fragen. Diese Fragen werden Sie nach dem 1. Akt noch nicht beantworten können. Nach dem 2. Akt haben Sie vielleicht schon eine Ahnung, aber spätestens nach dem 3. Akt wird Ihnen ein Licht aufgehen – vermutlich. Vielleicht auch nicht.

Auf jeden Fall, nehmen Sie Ihr Smartphone oder wenigstens Ihr Handy zu den Aufführungen mit. Sie werden es brauchen.

 

Noch eine Bitte:

Sie sollten nach dem Stück nur mit Personen diskutieren, die selbst in der Vorstellung waren oder sicher nicht gehen werden. Also nicht mit den Personen, die die Vorstellung noch vor sich haben. Denn Sie wollen doch bestimmt, dass es denen nicht anders geht, als es Ihnen gegangen ist. Alles klar????


Personen

 

 

Adi                                                      Thomas Hoffmann

 

Eva                                                      Babsi Hoiss

 

Max                                                     Richard Fischer

 

Anna                                                   Susi Glück

 

Xare                                                    Richard Pflügler

 

Maria                                                  Traudl Hirscheider

 

Sepp                                                   Stutzi Weigslberger

 

Roberta                                              Tamara Kunert

 

Robert                                                Reinhard Seibold

 

Regie:             Reinhard Seibold und Stutzi Weigslberger

 

Maske:            Angelika Schwaiger

Souffleusen:   Helga Seibold, Renate Polz

Verköstigung: Elisabeth Seibold und Marianne Huber mit Team



 

S